KYOU Radio Dot Org HammondCast 19 Jon Tells The Famous Air Cleaner Story from jazzkeller

*LISTEN TO THE AUDIO HERE: HammondCast 19

Jon’s archive http://kyouradio.org/music-26.html

HammondCast 19 starts out in Frankfurt Germany recording in AFN Europe Headquarters on one big tube microphone featuring Hungarian tenor saxophone star Tony Lakatos, now a member of the hr-Bigband . And a slow rainy day Blues featuring guitarist Joe Berger and Ray Grappone drums, Jon Hammond on the XB-2 organ and covering the bass. Also a 35 year-old recording of my old rock band HADES and a shout out to the bass player Steve Wright who is recuperating from a stroke and heart attack but is now starting to speak again, get better Steve! From there to 1995 recording in Le Bar Bat on W.57th Street NYC playing Jon’s tune “Pocket Funk”. A song I recorded with Eddie Money that is close to Eddie’s heart: “I’ve Been Lovin’ You Too Long” for all the Eddie Money freaks out there. I just saw Eddie in NY and he’s doin’ fine, still touring in a city near you! And finally ending up back in AFN Europe Headquarters playing Jon Hammond’s theme song: “LATE RENT”, dedicated to YOU of KYOU Radio the your Rent will never be Late!
http://www.HammondCast.com

circa 1971: Hades band, El Cerrito CA

Jon Hammond Band – AFN Headquarters Frankfurt

Eddie Money photo by Jon Hammond at Ed’s tour bus

Jon Hammond with Stephen Page and Jon Russell – KYOU Radio

Jon’s archive https://archive.org/details/JonHammondsMusikmesseWarmUpPartyJazzkeller

Alpha Jon Hammondhttp://hammondcast.tumblr.com

Add to Calendar: Tuesday April 5, 2016 in the famous jazzkeller Frankfurt – Jon Hammond Band performs at 9PM

Celebrating 30 Years, As Seen On Cable TV 32 Years Jon Hammond Show MNN TV Channel 1 and Streaming Worldwide

FULL HIGH DEFINITION VERSION
29th Year! Jon Hammond’s musikmesse Warm Up Party jazzkeller – Big Special Thanks to my good friend Saray Pastanesi for absolute Masterpiece Birthday & 29th musikmesse Chocolate Chocolate cake!! It was delicious, every morsel was consumed and enjoyed!

Journal Frankfurt http://www.journal-frankfurt.de/journal_news/Kultur-9/My-home-away-from-home-Jon-Hammond-zum-27-Mal-auf-der-Musikmesse-18308.html

MY HOME AWAY FROM HOME

Jon Hammond zum 27. Mal auf der Musikmesse
Nomen est omen. Der Mann heißt Hammond und spielt eine Hammond. Der Organist aus New York freut sich auf Frankfurt und lädt zur Musikmesse Warm Up Party am 9.4. in den Jazzkeller ein.

JOURNAL FRANKFURT: Was war für Sie zuerst da – die Frankfurter Musikmesse oder Auftritte im Jazzkeller?
Jon Hammond: Die Musikmesse. Ich kam 1987 zum ersten Mal nach Frankfurt, zusammen mit Joe Berger, der auf der Messe für Engl Amplifiers spielte. Wir flogen mit der Lufthansa ein und teilten uns ein Zimmer im berühmten Prinz Otto Hotel am Hauptbahnhof. Schon in der ersten Nacht stellte mir Joe den großen John Entwistle, den Bassisten von The Who vor. Es wurde eine lange Nacht, in der wir Cognac tranken und Erdnüsse knabberten in eiern Suite des Marriott Hotels. Ich habe Joe bei einer Session mit John und Ringo Starrs Sohn Zak Starkey im Dorian Grey Club gefilmt bei einer Soundcheck Party. In den ersten paar Jahren spielte ich nicht oft live weil ich noch keine transportierbare Hammond Orgel hatte vor 1991 als ich den Prototyp einer XB-2 Hammond Orgel bekam mit der ich dann um die Welt reiste. Hauptsächliche dokumenierte ich aber die Messe für meine Cable TV Show in New York, die inzwischen im 29. Jahr als The Jon Hammond Show — Music, Travel and Soft News präsentiert. Die harten Nachrichten überlasse ich CNN und den großen Networks (lacht). Vom ersten Jahr an fühlten wir uns der Musikmesse eng verbunden, haben seitdem eine tolle Zeit hier, kommen jedes Jahr wieder bis wir kleine, alte Männer sind.

Das Jazzkeller-Konzert am Vorabend der Musikmesse ist zu einer netten Tradition geworden – wie kam es dazu, was bedeutet es Ihnen und wir werden Sie dieses Jahr diesen Abend im Jazzkeller zelebrieren?
Ab 1991 lernte ich mehr und mehr Musikmesse-Menschen kennen und die mich und auch einiges von meiner Musik. Einige von ihnen ermunterten mich, doch auch für Auftritte nach Deutschland zu kommen weil es hier doch ein Interesse an Hammond-Orgel-Groove-Music gab. Mit der schon erwähnten, kleinen, kompakten aber sehr kraftvollen Orgel war das alles möglich. Zudem machte ich in New York gerade eine schwere Zeit durch, mein Vater war gestorben und ich hatte das Gefühl, einige Veränderungen könnten meinem Leben gut tun. Also kam ich nach Frankfurt mit meiner XB-2, allerdings mit einem Rückflugticket falls etwas schief gehen würde. Ich rief viele Musiker an, ließ sie wissen, ich bin jetzt da, lasst uns zusammen spielen. Das war für mich der Anfang einer langen, sehr speziellen Beziehung, vor allem zum Frankfurter Publikum nach ersten kleinen erfolgen im Jazzkeller und einer kurzen Auftritt im Hessen Report im Fernsehen. Beatrix Rief verdanke ich dieses “lucky light on me”, eine tolle Erfahrung. Seitdem nenne ich Frankfurt “My Good Luck City” und im Jazzkeller begann auch alles für mich als Musiker. Deshalb liegt mir der Club auch so nah am Herzen, deshalb hatte ich auch die Idee, meine “Musikmesse Warm Up Party” dort zu realisieren, immer in der Nacht bevor die Messe startet was zu einer schönen Tradition wurde. Im ersten Jahr, in dem ich dann auch ein wenig Sponsoring von Philip Morris bekam, konnte ich damit einige Flugtickets für befreundete Musik bezahlen. Darüber war ich sehr glücklich. Dabei rauche ich selbst gar nicht.

Wie würden Sie Ihr persönliches Verhältnis zu Deutschland und Frankfurt beschrieben?
Lassen Sie es mich so sagen: ich liebe Frankfurt und die Frankfurter waren immer gut zu mir in all den Jahren. Ich könnte ein ganzes Buch über die Zeit schreiben, in der ich in Bornheim wohnte und Nacht für Nacht in der alten Jazzkneipe in der Berliner Straße auftrat. Das war der Treffpunkt, wo auch die Musiker der HR Bigband hinkamen und es gab eine generöse Chefin in der kleinen Kneipe. Auch Regine Dobberschütz und Eugen Hahn im Jazzkeller waren wahre Jazzengel für mich, die mir so vieles ermöglichten in der Zeit. Wir konnten auch in den Studios von AFN Radio spielen, waren die einzigen Musiker, die das – mit einer Sondergenehmigung des US Militärs – durften. Für ein wenig Promotion für die Musikmesse. Wir nannten das Programm für die AFN “Profile TV “-Show “Sound Police”. Wir hatten viel Spaß. Kein Wunder also, dass ich Frankfurt als my home away from home begreife und ich mich jedes Mal wieder freue zur Musikmesse zu reisen, in diesem Jahr übrigens zum 27. Mal in Folge. Und ich bin diesmal besonders aufgeregt, heim nach Frankfurt zu kommen weil ich gerade 60 Jahre alt geworden bin.

Wer wird in diesem Jahr zum Gelingen des Konzertes mit teils komponierter, teils improvisierter Musik, so nehme ich an, beitragen und was für einen Sound wird die Band präsentieren?
Ich habe etwa 90% der Kompositionen geschrieben, die wir spielen werden. Es ist die Musik, die man auch in meiner New Yorker TV-Show hören kann und die mich mehrmals um die Welt getragen hat. Meinen Stil nenne ich “Swinging Funky Jazz and Blues” und featurert die ganz wunderbaren Solisten in meine Band: Tony Lakatos, den großen ungarischen Tenorsaxophonisten, der auch Mitglied in der hr Bigband ist, dann meinen alten Freund Giovanni Gulino, diesen tollen Schlagzeuger, der schon für fast alle Großen der Szene getrommelt hat. Ich liebe diese Jungs. Als Gitarrist ist mein alten Freund und Kollege Joe Berger dabei, den man auch als The Berger-Meister kennt. Auf diese Formation bin ich wirklich stolz.

Werden Sie im Jazzkeller wieder eine Hammond Orgel spielen?
Ja, sicher, das neueste Modell, eine Sk1, die exakt so klingt wie die legendäre B3. Ich liebe sie. Und sie wiegt nur noch sieben Kilo (Anm. des Autors: Das Original, ein echtes Möbel mit viel Holz, mussten immer zwei Menschen mit viel Muskelkraft die Treppen rauf und runter hieven), ein deutliches Indiz, dass wir in der Zukunft angekommen sind. Da stecken viele Jahre Forschung und Entwicklung drin, auch Bühnenerprobungen. Ich ziehe den Hut vor den Ingenieuren von Suzuki, ein unverwüstliches Instrument erschaffen zu haben. Und das unterziehe ich jetzt einen echten Härttest (lacht).

Interview: Detlef Kinsler

Jon Hammond – organ Joe Berger – guitar Peter Klohmann – saxophone Giovanni Gulino – drums Mr. Hammond has toured worldwide since 1991 using the incredible Sk1 organ by Hammond Suzuki..™ “Classic Hammond Sound…In A Suitcase!” The Jon Hammond Show is a funky swinging instrumental revue, featuring top international soloists. The show has universal appeal. Big Hammond orgel sound – 100% organic

As seen on MNN TV Cable TV Show The Jon Hammond Show 32nd year — Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Journal Frankfurt, Journalkalendar, Jon Hammond, musikmesse, Warm Up Party, Hammond Organs, Frankfurt, Blues, Jazz, Soft News, MNN TV Channel 1 – Jazz Party of The Year! #JazzParty #CNNiReport

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/48MinuteDocumentaryJazzMovieBigBandWithOrganistJonHammond

by Jon Hammond

48 minute Documentary movie of Tuesday night session at Friends Seminary School in Manhattan, 5 original compositions!
“Head Phone” by Jon Hammond arranged by Todd Anderson
“Lydia’s Tune” by Jon Hammond arranged by Todd Anderson
“Late Rent” by Jon Hammond arranged by Todd Anderson
“Pocket Funk” by Jon Hammond arranged by Todd Anderson
“Have a Nice Day Blues” by Todd Anderson arranged by Todd Anderson
*Note: Tenor Saxophonist Arranger Todd Anderson was Jon Hammond’s teacher for Arranging and Compostion at Berklee College of Music in Boston MA in 1973. 10 years later they recorded this music for TV Show “The Jon Hammond Show” still on TV every week for 32 years, the recording session went down at Intergalactic Recording Studios where John Lennon did some of his last recording dates. The big band here is presided over by Professor Bob Rosen in charge of the music program at Friends Seminary School on Manhattan’s East Side, 230 year old school K – 12th grade. Top sight reading musicians gather weekly – more info: http://www.HammondCast.com ©JON HAMMOND International ASCAP / BMI

Photographs Courtesy of Elmar Lemes

Youtube https://youtu.be/2mcykc-OHTg

these are the names I know at this time – more coming: Mike Campenni drums, Charles Lee a.s., Jim Piela a.s., Bob Rosen t.s., David Zalud trpt., Greg Ruvolo trpt. Todd Anderson t.s., Jon Hammond Hammond Sk1 org., Art Baron trombone, Pat Hall trmb., Alfredo Marques trmb., – entire session documentary ©JON HAMMOND International / Todd Anderson ASCAP / BMI – additional info http://www.HammondCast.com as seen on Manhattan Neighborhood Network Channel 1 community channel and streaming worldwide, late Fri. nights / early Sat. morning at 1:30 AM Eastern Standard Time – Associated Musicians of Greater New York Local 802, Jon is also a dual member of AFM Local 6 Musicians Union San Francisco – the date of this session was October 20, 2015


2nd image – My friend Raul Rekow on the Carlos Santana Band with Carlos onstage there, Alex Ligertwood was on the band then…I shot this in Paris 1981 – Jon Hammond

R.I.P. Eddie Sorenson – Levittown Long Island New York *in middle in this photo, L to R: Jon Hammond, Eddie Sorenson, Eddie Money.

I was in a band with the 2 Eddie’s in 1970-’71, Eddie was an excellent guitarist and vocalist. My deepest condolences go out to the Sorenson Family, Eddie Money and all Eddie’s friends. I have just been informed of this very sad news Eddie Sorenson has died.
Sincerely, Jon
*Photo at BB King’s NYC, either on Eddie’s bus or backstage – JH

Still my favorite version Hammond Organ 80th Anniversary Docu Film International projekt directed by main man Tino Pavlis! From Sandweg in Frankfurt to Hamamatsu Japan, Chicago and Anaheim California folks! – Jon Hammond​
http://blog.sfgate.com/jon-hammond/2015/08/14/tinos-hammond-organ-80th-anniversary-film-documentary-trailer/

Keeping the tradition Tino! and we had a lot of fun, much more coming too! – JH spcl. thanks / dankeschön Joe Berger, Michael Falkenstein, Professor Klaus Maier founder of Hammond Deutschland, musikmesse​, The NAMM Show​, Suzuki Musical Instruments​ Team – International project coming to a theater near you soon! – the sound at the heart of Funk Soul Blues Gospel and don’t forget Classical and Theater Organ – with original music from Jon Hammond Band​ coast to coast and around the world!

Jon Hammond​ Apple iTunes Podcast FEED
https://itunes.apple.com/us/podcast/hammondcast-show/id97154584?mt=2
Funk Soul Blues and Soft News – thanks Apple Inc.​

Jon’s archive https://archive.org/details/EastsideSoundSessionLydiasTune

Youtube https://youtu.be/r8A9ABjKe6k

“Lydia’s Tune” by Jon Hammond – organ trio session at Eastside Sound Studios with Joe Berger guitar, Lou Holtzman drums, Jon Hammond at the Hammond Sk1 organ – Sunday afternoon session, special thanks Lou & Mimi Holtzman, Duff Harris and Marcus assisting ©JON HAMMOND International ASCAP http://www.HammondCast.com

Joe, Lou, Jon

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1228515

Jon Hammond Band Facebook https://www.facebook.com/video.php?v=1022871057741691&set=vb.133709526657853&type=3&theater

Vimeo https://vimeo.com/123362512

AFM Local 6: http://afm6.org/member-profile/jon-hammond-wheres-the-gig/

Jon Hammond is a musician, composer, bandleader, publisher, journalist, TV show host, radio DJ, and multi-media entrepreneur. He currently travels the world, playing gigs and attending trade shows.

Jon’s archive https://archive.org/details/PenzlinBurginnenhofLandesjugendjazzorchesterMVJonHammondJazzorgel1

Penzlin, Germany — Showtime! – Penzlin Burginnenhof Landesjugendjazzorchester MV Jon Hammond Jazzorgel – High Definition Movie: https://archive.org/details/PenzlinBurginnenhofLandesjugendjazzorchesterMVJonHammondJazzorgel1
(Full HD, vers. 2.0) Penzlin Burginnenhof Landesjugendjazzorchester MV Jon Hammond Jazzorgel “Organ Meets Bigband” special tribute to Jimmy Smith evening concert in the centuries old castle Penzlin Burginnenhof, conducted by Maestro Michael Leuschner. Full moon was rising on this evening in Alte Burg Penzlin
„Organ meets Bigband“ – LaJazzO MV feat. Jon Hammond (organ) – das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg / Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern (LaJazzO MV) Penzlin, Burginnenhof
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin – Junge Talente treffen Profi: Das Landesjugendjazzorchester als bester Jazznachwuchs aus ganz Mecklenburg-Vorpommern tritt bei diesem Konzert mit dem US-Amerikaner Jon Hammond, einem der legendärsten Hammondorgelspieler der Welt, auf. Eindrucksvolle Kulisse ist die aus dem 16. Jahrhundert stammende Burg in Penzlin, in der unter freiem Himmel vielseitiger Bigbandjazz dargeboten wird. Der Trompeter und Bigband-Leader Michael Leuschner führt unterhaltsam durch das Programm, das Klassiker wie vom phänomenalen Jimmy Smith parat hat. – diesmal mit dem New Yorker Jazzorganisten Jon Hammond.

19, Air Cleaner, jazzkeller, #HammondOrgan #CNNiReport #Radio #musikmesse #TheNAMMShow

Advertisements

About laterent

JON HAMMOND Instruments: Organ, Accordion, Piano, Guitar Attended: Berklee College of Music 1974, City College San Francisco Languages: English, German *Jon is currently Host of daily CBS radio program HammondCast on KYOU & KYCY 1550AM 7 days a week. *Performing in Hospitals, Nursing Homes & Prisons every month in addition to concerts world-wide. *Musician: Jon Hammond is one of the premier B3 PLAYERS in the world. Jon has played professionally since age 12. Beginning as a solo accordionist, he later played Hammond B3 organ in a number of important San Francisco bands. His all original group HADES opened shows for Tower of Power, Quicksilver Messenger Service and Michael Bloomfield. Eddie Money and Barry Finnerty became musical associates. Moving East he attended Berklee College of Music and played venues as diverse as Boston's "Combat Zone" in the striptease clubs during the '70's and the exclusive Wychmere Harbor Club in Cape Cod, where he was house organist and developed a lasting friendship with House Speaker Tip O'Neill. He also toured the Northeast and Canada with the successful show revue "Easy Living", and continued his appearances at nightclubs in Boston and New York. Subsequently Hammond lived and traveled in Europe, where he has an enthusiastic following. *TV/Video Producer: In 1981 Jon formed BackBeat Productions. Assisted by Lori Friedman (Video by LORI), the innovative TV show "The Jon Hammond Show" became a Manhattan Cable TV favorite.
This entry was posted in Blues, Broadcast, Cable TV, Computers and Internet, Entertainment, Funky Jazz, Hammond organs, Health and wellness, Jon Hammond, Late Night Program, Local 802, Michael Brecker, Music, Musicians Union, News and politics, Organizations, Public Access, Seventh Avenue South, Travel and tagged . Bookmark the permalink.