Cookin’ At The Arcada Theatre Jon Hammond Band Playing Benefit For Gregg Gronowski Family On Sound Soul Summit Hammond Extravaganza

#WATCHMOVIE HERE: Cookin’ At The Arcada Theatre Jon Hammond Band Playing Benefit For Gregg Gronowski Family On Sound Soul Summit Hammond Extravaganza

Cookin’ At The Arcada Theatre Jon Hammond Band Playing Benefit For Gregg Gronowski Family On Sound Soul Summit Hammond Extravaganza

Jon’s archive https://archive.org/details/CookinAtTheArcadaTheatreJonHammondBandPlayingBenefitForGreggGronowskiFamilyOnSou

Sending it straight up to Gregg — St. Charles, Illinois

— Cookin’ at The Arcada Theatre Jon Hammond Band Playing Benefit for Gregg Gronowski Family on Sound Soul Summit Hammond Extravaganza
Gig for Gregg Gregory Gronowski – Remarks about Gregg from Jon Hammond and “Cookin’ at The Arcada Theatre” – tenor saxophonist Steve Eisen, Samuel Jewell drums, Joe Berger guitar, Jon Hammond at the Hammond XK-5 Hammond Organ – dedicated to the Gronowski Family – Thanks Ron Onesti Onesti Entertainment for this beautiful venue and Team – we mourn the passing of Gregg Gronowski on Friday, August 19th 2016 and celebrate his life in music! Jon Hammond

Hammond choking back the tears – mourning a friend

Joe Berger ripping a solo for Gregg

Cookin’ at The Arcada Theatre – Jon Hammond

Group Shot — St. Charles, Illinois Hammond Extravaganza #HammondExtravaganza Arcada Theatre

St. Charles, Illinois — Cookin’ at The Arcada Theatre Jon Hammond Band Playing Benefit for Gregg Gronowski Family on Sound Soul Summit Hammond Extravaganza

Gig for Gregg Gregory Gronowski — with Gregory Gronowski and Hammond Organ USA at Arcada Theatre

Jon Hammond and Gregg Gregory Gronowski

Incredible Program Hammond Extravaganza #HammondExtravaganza #GreggGronowski

Jon Hammond shaking Steven Eisen’s hand after performance – mahzel tov Steve! Beautiful player!! Steve Eisen tenor saxophone of Chicago IL

Youtube https://youtu.be/QgNXszsRpaY

Vimeo https://vimeo.com/205695306

Facebook video https://www.facebook.com/hammondcast/videos/10154156719462102/

Cookin’ at The Arcada Theatre Jon Hammond Band Playing Benefit for Gregg Gronowski Family at Arcada Theatre
from Jon Hammond1 hour ago

Cookin’, Blues, Mourning a friend, Arcada Theatre, Hammond Organ, Leslie Speaker, St. Charles Illinois

Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Published February 25, 2017 by Jon Hammond Producer – Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/SoundCheckJonHammondBandArcadaTheatreGigForGreggGregoryGronowskiSt.CharlesIL

Sound Check Jon Hammond Band Arcada Theatre Gig For Gregg Gregory Gronowski St. Charles IL

Gregg Gronowski’s son Greg Gronowski in the sound booth of Arcada Theatre at the MacBook Pro during sound check

Sam Jewell and Steve Eisen shaking hands on the stand

Youtube https://youtu.be/ZFYeO68mqWA

Vimeo https://vimeo.com/205512139

Facebook Jon Hammond Band Video https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/1587049184657206/

Sound Check Jon Hammond Band Arcada Theatre Gig for Gregg Gregory Gronowski St. Charles IL – Big Honor to play for Gregg Gregory Gronowski’s family last night with these great musicians – Samuel Jewell drums, Joe Berger, Steve Eisen tenor saxophone – yours truly Jon Hammond at the XK-5 Hammond organ – great to see everybody last night! – Jon Hammond
First part of concert last night in honor of Gregg Gregory Gronowski St. Charles, Illinois at Arcada Theatre
Last Night – Dedicated to The Gronowski Family – Lori Kypry Gronowski, Greg Gronowski, Jamie Gronowski Swichtenberg, Theresa Gronowski + Hammond Organ USA, Scott May, Steve Simmons, Suzuki Musical Instruments

http://jonhammondband.com/blog.html/jon_hammond_were_going_to_send_up_some_music_power_in_honor_of_gregg_gregory_gronowski_and_his_family_tomorrow_evening__see_you_on_the_bandstand_mr_berger__joe_berger_arcada_theatre_st_charles/

Big Thanks Ron Onesti Onesti Entertainment Corp. ©JON HAMMOND International American Society of Composers, Authors & Publishers (ASCAP)

Ron Onesti

Ron Onesti holding up list of Raffle Items from Hammond Suzuki

Top Prize Tonight: Hammond Sk1 Stage Keyboard Organ! – just like the one Jon Hammond uses on many gigs:

Vehicle (song)​) Live at Gregg Gregory Gronowski​ Memorial Concert was awesome Scott​! – Jon Hammond​ – The Ides Of March​ with Scott May and Jim Peterik

http://jonhammondband.com/blog.html/jon_hammond_were_going_to_send_up_some_music_power_in_honor_of_gregg_gregory_gronowski_and_his_family_tomorrow_evening__see_you_on_the_bandstand_mr_berger__joe_berger_arcada_theatre_st_charles/

Vehicle (song)) Live at Gregg Gregory Gronowski Memorial Concert – The Ides Of March

Suit & Tie Guy John Drake rules! Great job #SuitandTieGuy at the big Memorial Concert for Gregg Gregory Gronowski 2 days ago! – Jon Hammond

Sound Check Jon Hammond Band Arcada Theatre Gig for Gregg Gregory Gronowski St. Charles IL
from Jon Hammond 12 minutes ago

Vimeo https://vimeo.com/205512139

Sound Check Jon Hammond Band Arcada Theatre Gig for Gregg Gregory Gronowski St. Charles IL – Big Honor to play for Gregg Gregory Gronowski’s family last night with these great musicians – Samuel Jewell drums, Joe Berger, Steve Eisen tenor saxophone – yours truly Jon Hammond at the XK-5 Hammond organ – great to see everybody last night! – Jon Hammond
First part of concert last night in honor of Gregg Gregory Gronowski St. Charles, Illinois at Arcada Theatre
Last Night – Dedicated to The Gronowski Family – Lori Kypry Gronowski, Greg Gronowski, Jamie Gronowski Swichtenberg, Theresa Gronowski + Hammond Organ USA, Scott May, Steve Simmons, Suzuki Musical Instruments, Big Thanks Ron Onesti Onesti Entertainment Corp. ©JON HAMMOND International American Society of Composers, Authors & Publishers (ASCAP)

Jon Hammond

Nancy Moon

Atsushi Ichige

Greg Gronowski

Steve Eisen

Lori Kypry Gronowski

Chan Mei Leng

Carol Peters Gadd

Tor Arne Engdal

Dom Famularo

Scott May

Eduardo Lopez Gonzalez

Joe Berger

Steve Simmons

Tino Pavlis

Kevin McKendree

Thomas Bremser

Phil Jost

Tyler Sid

Greg Gronowski Amazing performance Jon, thank for being there, it was great to finally meet you

Published February 24, 2017
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Sound Check, In Loving Memory, Jon Hammond Band, Gregg Gronowski, Hammond Organs, XK-5 organ, Arcada Theatre, Onesti Entertainment, Steven Eisen, Joe Berger, Jon Hammond, Sam Jewell, Suzuki Musical Instruments

by Jon Hammond

Sam Jewell – drums

Steve Eisen tenor saxophone

Joe Berger guitar

Jon Hammond at the XK-5 Hammond Organ

Big Honor to play for Gregg Gregory Gronowski’s family last night with these great musicians – Samuel Jewell drums, Joe Berger, Steve Eisen tenor saxophone – yours truly Jon Hammond at the XK-5 Hammond organ – great to see everybody last night! – Jon Hammond
First part of concert last night in honor of Gregg Gregory Gronowski St. Charles, Illinois at Arcada Theatre
Last Night
http://kernelpanichammondcast.blogspot.com/2017/02/jon-hammond-were-going-to-send-up-some.html

FOR IMMEDIATE RELEASE: Announcing Jon Hammond Band Germany Tour 31st Consecutive Year Dates:

April 4th Tuesday jazzkeller Frankfurt – Jon Hammond Band

April 5th Wednesday Musikmesse Center Stage 1 PM / 13:00 UHR

April 6th Thursday Musikmesse Center Stage 1 PM / 13:00 UHR

April 7th Friday Jazzkeller-Hofheim 7 PM Pizza Sound Check and Gig

Official site: http://www.jonhammondband.com

Swinging Funky Jazz and Blues

Musicians:
Peter Klohmann – tenor saxophone
Giovanni Totò Gulino – drums
Joe Berger – guitar
Jon Hammond – organ
Special Guest: Lee Oskar – harmonica

As seen on Cable TV for 34 years in New York City every Friday night “Jon Hammond Show”
Music, Travel and Soft News.
This is the 31st consecutive musikmesse for Jon Hammond and his colleague guitarist Joe Berger.
Interview from Detlef Kinsler / Journal Frankfurt LINK: http://journal-frankfurt.de/funkyjazz

Note: Coming to musikmesse every year, in the year 1991 Jon Hammond moved to Frankfurt for 2 years. During these

2 years Jon played a total of 206 gigs in the Die Jazz Kneipe on the Berliner Strasse – this is where Jon met Giovanni the

drummer, playing together many times. Jazz Kneipe was a late night trefftpunkt for musicians – many would sit in with Jon

and Giovanni, including the late great Attila Zoller, also Tony Lakatos and many of the player from the hr-bigband and visiting

American musicians Jon knew from USA.

Jon Hammond: It was because of musikmesse and the many contacts I made there that I moved to Frankfurt for 2 years of my life.

After the 2 years in Frankfurt, 1 year in Paris and then 2 years in Hamburg in the North. The whole time living in Europe Jon continued

producing and sending in The Jon Hammond Show TV shows for broadcast in New York City on Manhattan Cable TV. In Hamburg

Jon Hammond worked together with Knut Benzner Moderator / Journalist of NDR and released his album “Late Rent” on Hot Wire Records

which was distributed by EFA Medien.

Joe Berger is a well-known guitarist and audio engineer who has worked and toured with John Entwistle of The WHO and world stars –

he stopped counting at 35,000 bands! Jon and Joe began working together in the year 1986 and touring worldwide.

Giovanni Totò Gulino has backed up everybody in Frankfurt – he is one of the best drummers in Hessen, and long-time haus drummer

for the world famous jazzkeller.

Peter Klohmann is a rising star on tenor saxophone – he has already been featured on HR Radio together with the hr-bigband and is

also a composer.

This is The Jon Hammond Band, and we are very proud and excited to announce a very special guest joining the boys on Center Stage:

Lee Oskar! Original member of the band WAR and manufacturer of the famous LEE OSKAR Harmonicas, come visit Lee at his stand

at musikmesse 2017 and hear him playing his unique famous style together with Jon Hammond All Star Band, see you there!

Foto bilder: Andreas Meer

Lee Oskar with Jon Hammond and Joe Berger:

Text / Interview from Detlef Kinsler – Journal Frankfurt:

MY HOME AWAY FROM HOME
icon_comments.gif0
Jon Hammond zum 27. Mal auf der Musikmesse
Nomen est omen. Der Mann heißt Hammond und spielt eine Hammond. Der Organist aus New York freut sich auf Frankfurt und lädt zur Musikmesse Warm Up Party am 9.4. in den Jazzkeller ein.
JOURNAL FRANKFURT: Was war für Sie zuerst da – die Frankfurter Musikmesse oder Auftritte im Jazzkeller?
Jon Hammond: Die Musikmesse. Ich kam 1987 zum ersten Mal nach Frankfurt, zusammen mit Joe Berger, der auf der Messe für Engl Amplifiers spielte. Wir flogen mit der Lufthansa ein und teilten uns ein Zimmer im berühmten Prinz Otto Hotel am Hauptbahnhof. Schon in der ersten Nacht stellte mir Joe den großen John Entwistle, den Bassisten von The Who vor. Es wurde eine lange Nacht, in der wir Cognac tranken und Erdnüsse knabberten in eiern Suite des Marriott Hotels. Ich habe Joe bei einer Session mit John und Ringo Starrs Sohn Zak Starkey im Dorian Grey Club gefilmt bei einer Soundcheck Party. In den ersten paar Jahren spielte ich nicht oft live weil ich noch keine transportierbare Hammond Orgel hatte vor 1991 als ich den Prototyp einer XB-2 Hammond Orgel bekam mit der ich dann um die Welt reiste. Hauptsächliche dokumenierte ich aber die Messe für meine Cable TV Show in New York, die inzwischen im 29. Jahr als The Jon Hammond Show -– Music, Travel and Soft News präsentiert. Die harten Nachrichten überlasse ich CNN und den großen Networks (lacht). Vom ersten Jahr an fühlten wir uns der Musikmesse eng verbunden, haben seitdem eine tolle Zeit hier, kommen jedes Jahr wieder bis wir kleine, alte Männer sind.

Das Jazzkeller-Konzert am Vorabend der Musikmesse ist zu einer netten Tradition geworden – wie kam es dazu, was bedeutet es Ihnen und wir werden Sie dieses Jahr diesen Abend im Jazzkeller zelebrieren?
Ab 1991 lernte ich mehr und mehr Musikmesse-Menschen kennen und die mich und auch einiges von meiner Musik. Einige von ihnen ermunterten mich, doch auch für Auftritte nach Deutschland zu kommen weil es hier doch ein Interesse an Hammond-Orgel-Groove-Music gab. Mit der schon erwähnten, kleinen, kompakten aber sehr kraftvollen Orgel war das alles möglich. Zudem machte ich in New York gerade eine schwere Zeit durch, mein Vater war gestorben und ich hatte das Gefühl, einige Veränderungen könnten meinem Leben gut tun. Also kam ich nach Frankfurt mit meiner XB-2, allerdings mit einem Rückflugticket falls etwas schief gehen würde. Ich rief viele Musiker an, ließ sie wissen, ich bin jetzt da, lasst uns zusammen spielen. Das war für mich der Anfang einer langen, sehr speziellen Beziehung, vor allem zum Frankfurter Publikum nach ersten kleinen erfolgen im Jazzkeller und einer kurzen Auftritt im Hessen Report im Fernsehen. Beatrix Rief verdanke ich dieses „lucky light on me“, eine tolle Erfahrung. Seitdem nenne ich Frankfurt „My Good Luck City” und im Jazzkeller begann auch alles für mich als Musiker. Deshalb liegt mir der Club auch so nah am Herzen, deshalb hatte ich auch die Idee, meine „Musikmesse Warm Up Party” dort zu realisieren, immer in der Nacht bevor die Messe startet was zu einer schönen Tradition wurde. Im ersten Jahr, in dem ich dann auch ein wenig Sponsoring von Philip Morris bekam, konnte ich damit einige Flugtickets für befreundete Musik bezahlen. Darüber war ich sehr glücklich. Dabei rauche ich selbst gar nicht.

Wie würden Sie Ihr persönliches Verhältnis zu Deutschland und Frankfurt beschrieben?
Lassen Sie es mich so sagen: ich liebe Frankfurt und die Frankfurter waren immer gut zu mir in all den Jahren. Ich könnte ein ganzes Buch über die Zeit schreiben, in der ich in Bornheim wohnte und Nacht für Nacht in der alten Jazzkneipe in der Berliner Straße auftrat. Das war der Treffpunkt, wo auch die Musiker der HR Bigband hinkamen und es gab eine generöse Chefin in der kleinen Kneipe. Auch Regine Dobberschütz und Eugen Hahn im Jazzkeller waren wahre Jazzengel für mich, die mir so vieles ermöglichten in der Zeit. Wir konnten auch in den Studios von AFN Radio spielen, waren die einzigen Musiker, die das – mit einer Sondergenehmigung des US Militärs – durften. Für ein wenig Promotion für die Musikmesse. Wir nannten das Programm für die AFN „Profile TV „-Show „Sound Police“. Wir hatten viel Spaß. Kein Wunder also, dass ich Frankfurt als my home away from home begreife und ich mich jedes Mal wieder freue zur Musikmesse zu reisen, in diesem Jahr übrigens zum 27. Mal in Folge. Und ich bin diesmal besonders aufgeregt, heim nach Frankfurt zu kommen weil ich gerade 60 Jahre alt geworden bin.

Wer wird in diesem Jahr zum Gelingen des Konzertes mit teils komponierter, teils improvisierter Musik, so nehme ich an, beitragen und was für einen Sound wird die Band präsentieren?
Ich habe etwa 90% der Kompositionen geschrieben, die wir spielen werden. Es ist die Musik, die man auch in meiner New Yorker TV-Show hören kann und die mich mehrmals um die Welt getragen hat. Meinen Stil nenne ich „Swinging Funky Jazz and Blues” und featurert die ganz wunderbaren Solisten in meine Band: Tony Lakatos, den großen ungarischen Tenorsaxophonisten, der auch Mitglied in der hr Bigband ist, dann meinen alten Freund Giovanni Gulino, diesen tollen Schlagzeuger, der schon für fast alle Großen der Szene getrommelt hat. Ich liebe diese Jungs. Als Gitarrist ist mein alten Freund und Kollege Joe Berger dabei, den man auch als The Berger-Meister kennt. Auf diese Formation bin ich wirklich stolz.

Werden Sie im Jazzkeller wieder eine Hammond Orgel spielen?
Ja, sicher, das neueste Modell, eine Sk1, die exakt so klingt wie die legendäre B3. Ich liebe sie. Und sie wiegt nur noch sieben Kilo (Anm. des Autors: Das Original, ein echtes Möbel mit viel Holz, mussten immer zwei Menschen mit viel Muskelkraft die Treppen rauf und runter hieven), ein deutliches Indiz, dass wir in der Zukunft angekommen sind. Da stecken viele Jahre Forschung und Entwicklung drin, auch Bühnenerprobungen. Ich ziehe den Hut vor den Ingenieuren von Suzuki, ein unverwüstliches Instrument erschaffen zu haben. Und das unterziehe ich jetzt einen echten Härttest (lacht).
Web: www.jazzkeller.com / www.jonhammondband.com

In Deutsch, vom Google Translate:

Jon Hammond Band

Offizielle Seite: http://www.jonhammondband.com

Swinging Funky Jazz und Blues

Musiker:
Peter Klohmann – Tenorsaxophon
Giovanni Totò Gulino – Schlagzeug
Joe Berger – Gitarre
Jon Hammond – Orgel
Besonderer Gast: Lee Oskar – Harmonika

Wie auf Kabelfernsehen für 34 Jahre in New York City jeden Freitagabend gesehen “Jon Hammond Show”
Musik, Reisen und Soft News.
Dies ist die 31. aufeinander folgende musikmesse für Jon Hammond und sein Kollegengitarrist Joe Berger.
Interview von Detlef Kinsler / Journal Frankfurt LINK: http://journal-frankfurt.de/funkyjazz

Anmerkung: Kommen Sie musikmesse jedes Jahr, im Jahr 1991 Jon Hammond zog nach Frankfurt für 2 Jahre. Während dieser

2 Jahre Jon spielte insgesamt 206 Gigs in der Jazz Kneipe auf der Berliner Straße – hier traf Jon Giovanni die

Schlagzeuger, zusammen spielen viele Male. Jazz Kneipe war eine späte Nacht trefftpunkt für Musiker – viele würden mit Jon sitzen

Und Giovanni, einschließlich der späten großen Attila Zoller, auch Tony Lakatos und viele der Spieler aus der hr-Bigband und besuchen

Amerikanische Musiker Jon wusste aus den USA.

Jon Hammond: Es war wegen der musikmesse und der vielen Kontakte, die ich dort gemacht habe, dass ich für 2 Jahre meines Lebens nach Frankfurt gezogen bin.

Nach den 2 Jahren in Frankfurt, 1 Jahr in Paris und dann 2 Jahre in Hamburg im Norden. Die ganze Zeit in Europa lebte Jon weiter

Produzieren und senden in der Jon Hammond Show TV-Sendungen für Sendung in New York City auf Manhattan Kabelfernsehen. In Hamburg

Jon Hammond arbeitete zusammen mit Knut Benzner Moderator / Journalist von NDR und veröffentlichte sein Album “Late Rent” auf Hot Wire Records

Die von der EFA Medien verteilt wurde.

Joe Berger ist ein bekannter Gitarrist und Toningenieur, der mit John Entwistle von der WHO und Weltstars gearbeitet und besucht hat –

Er hörte auf 35.000 Bands zu zählen! Jon und Joe begannen im Jahr 1986 zusammenzuarbeiten und weltweit zu reisen.

Giovanni Totò Gulino hat alle in Frankfurt gesichert – er ist einer der besten Trommler in Hessen und langjähriger Haus Drummer

Für den weltberühmten Jazzkeller.

Peter Klohmann ist ein aufsteigender Stern auf Tenorsaxophon – er wurde bereits auf HR Radio zusammen mit dem hr-bigband vorgestellt und ist

Auch ein Komponist.

Dies ist die Jon Hammond Band, und wir sind sehr stolz und aufgeregt, um einen ganz besonderen Gast zu verkünden, der sich den Jungs auf der Center Stage anschloss:

Lee Oskar! Ursprüngliches Mitglied der Band WAR und Hersteller der berühmten LEE OSKAR Harmonicas, kommen Lee an seinem Stand

Bei musikmesse 2017 und höre ihn mit seinem einzigartigen berühmten Stil zusammen mit Jon Hammond All Star Band, wir sehen uns dort!

Backstage shot with Robby Robinson, Jon Hammond, Justin Dillard –

photo by Marine Lacoste – First part of concert last night in honor of Gregg Gregory Gronowski St. Charles, Illinois at Arcada Theatre
Last Night

Jon Hammond under the marquis After the concert last night in honor of Gregg Gregory Gronowski St. Charles, Illinois at Arcada Theatre

Jon Hammond sending it up for Gregg and his family the Gronowski’s!

Hammond organs are manufactured and designed by Suzuki Musical Instruments of Hamamatsu Japan #SuzukiMusicalInstruments

Mourning a friend, Gregg Gronowski, Gronowski’s, Hammond Organ USA, Suzuki Musical Instruments, Jon Hammond, Blues, Jazz, #HammondOrgan, #HammondExtravaganza

Advertisements

About laterent

JON HAMMOND Instruments: Organ, Accordion, Piano, Guitar Attended: Berklee College of Music 1974, City College San Francisco Languages: English, German *Jon is currently Host of daily CBS radio program HammondCast on KYOU & KYCY 1550AM 7 days a week. *Performing in Hospitals, Nursing Homes & Prisons every month in addition to concerts world-wide. *Musician: Jon Hammond is one of the premier B3 PLAYERS in the world. Jon has played professionally since age 12. Beginning as a solo accordionist, he later played Hammond B3 organ in a number of important San Francisco bands. His all original group HADES opened shows for Tower of Power, Quicksilver Messenger Service and Michael Bloomfield. Eddie Money and Barry Finnerty became musical associates. Moving East he attended Berklee College of Music and played venues as diverse as Boston's "Combat Zone" in the striptease clubs during the '70's and the exclusive Wychmere Harbor Club in Cape Cod, where he was house organist and developed a lasting friendship with House Speaker Tip O'Neill. He also toured the Northeast and Canada with the successful show revue "Easy Living", and continued his appearances at nightclubs in Boston and New York. Subsequently Hammond lived and traveled in Europe, where he has an enthusiastic following. *TV/Video Producer: In 1981 Jon formed BackBeat Productions. Assisted by Lori Friedman (Video by LORI), the innovative TV show "The Jon Hammond Show" became a Manhattan Cable TV favorite.
This entry was posted in Blues, Broadcast, Cable TV, Computers and Internet, Entertainment, Funky Jazz, Hammond organs, Health and wellness, Jon Hammond, Late Night Program, Local 802, Michael Brecker, Music, Musicians Union, News and politics, Organizations, Public Access, Seventh Avenue South, Travel and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.